Spurensuche in Oberfranken

Den Alltag ver­gessen, abschalten, genießen. Das kann man beson­ders gut im Got­tes­garten. Die herr­liche Gegend rund um Bad Staf­fel­stein bietet abwechs­lungs­reiche Land­schaften, viel Kultur und Well­ness. In fast jedem Dorf laden Brauerei-Gasthöfe zur Rast ein mit leckeren Bieren und frän­ki­scher Küche. Boden­ständig zeigt sich auch die regio­nale Typo­grafie. Als ich neu­lich dort wan­derte, sprangen mich Beschrif­tungen am Weges­rand an. Manche wirkten rus­tikal, andere unfrei­willig komisch oder hatten reich­lich Patina.

Kommentar?

Neuauflage von read + play

Typo­grafie ist eine spröde Lei­den­schaft. Die Wege zu ihr sind viel­fältig, zufällig, ver­worren. Wer sich im Dschungel der Grund­lagen und Publi­ka­tionen ori­en­tieren möchte, dem emp­fehle ich die Neu­auf­lage von read + play — Ein­füh­rung in die Typo­grafie von Ulysses Voelker.

Bei­trag zu Ende lesen

6 Kommentare

Hallo Zweitausendfünfzehn

Laboe

Ich wün­sche allen Lese­rinnen und Lesern ein erfülltes und gesundes neues Jahr.

Die Zeit scheint in der Schwebe. Der ruhige Jah­res­aus­klang klingt nach und der Alltag beginnt erst kom­mende Woche. Von Null auf Hun­dert. Stress und Rast­lo­sig­keit wird auch in Zwei­tau­send­fünf­zehn manchmal zur großen Belas­tung für jeden selbst. Viel­leicht tut gerade dann ein bewusstes Inne­halten gut. Mehr Gelas­sen­heit und Acht­sam­keit, das wün­sche ich mir und allen, die sich gerade in hek­ti­schen Zeiten getrieben fühlen.

2 Kommentare

typecast für alle

Anfang 2013 schrieb ich über type­cast als prak­ti­sches, kos­ten­loses Werk­zeug, um ein­fache Weblay­outs direkt im Browser zu gestalten und testen. Der Clou dabei ist die gigan­ti­sche Aus­wahl von Web­fonts, die live getestet werden können. Kurz darauf wurde aus dem Ser­vice im Betasta­dium ein teuerer Bezahlservice.

Bei­trag zu Ende lesen

Kommentar?

Eleganter von B bis Z.

Mar­ke­ting ist alles. Das weiß auch Apple – Meister im Ver­kaufen. Dem aktu­ellen Betriebs­system Yose­mite haben die Pro­dukt­ver­ant­wort­li­chen und Desi­gner eine neue Schrift beschert: Hel­ve­tica. Bereits von iOS bekannt, ärgert die Schrift nun auch den einen oder anderen Benutzer auf Desktop- und Laptoprechnern.

Bei­trag zu Ende lesen

Kommentar?

Webfontday 2014

Am 8. November findet der nächste Web­fontday der Typo­gra­phi­schen Gesell­schaft Mün­chen (tgm) statt. Unter dem Motto »Modern Times in Digital Typo­graphy« werden euro­päi­sche und ame­ri­ka­ni­sche Font­ex­perten über die aktu­ellen Ent­wick­lungen in der Typo­grafie auf dem Bild­schirm spre­chen. Wei­tere Infor­ma­tionen zu Pro­gramm, Spre­chern und Kosten unter 2014.webfontday.de

2 Kommentare

elliot

Interview with Elliot Jay Stocks

It’s a great plea­sure for me to release an inter­view with Elliot Jay Stocks. Most of you will know him as a web desi­gner, typo­ma­niac, speaker and crea­tive director of Adobe Typekit. Elliot is also founder and publisher of the maga­zines 8 Faces and Digest. He loves elec­tronic music and craft beer. Bei­trag zu Ende lesen

Kommentar?

Kompakt_Schriftmuster-A

Schriftmuster der Kompakt

Her­mann Zapf schuf 1954 die Rekla­me­schrift Kom­pakt für die Stempel AG, Frank­furt. Cha­rak­te­ris­tisch sind die kan­tigen Umriss­formen, kräf­tigen Stämme und teils recht aus­ge­prägten Serifen. Trotz ihres sehr dunklen Grau­wertes spie­gelt sich in den Details eine feine Leben­dig­keit. Typisch Zapf eben. Bei­trag zu Ende lesen

Kommentar?

franziska-specimen

FF Franziska – Jakob Runge über die Neuveröffentlichung seiner Schriftfamilie

Letztes Jahr ver­öf­fent­lichte der Desi­gner Jakob Runge seine Masterthesis-Schrift Fran­ziska im Eigen­ver­trieb. Die hoch­wer­tige Antiqua-Schrift hat in der Typo-Szene viel posi­tive Reso­nanz geerntet. Zwi­schen­zeit­lich konnte Jakob Font­Font von den Qua­li­täten seiner Fran­ziska über­zeugen, wo sie in Kürze als Teil der FontFont-Bibliothek erscheinen wird. Für mich Anlass, ein exklu­sives Vorab-Interview mit dem sym­pa­thi­schen Schrift­ge­stalter zu führen. Bei­trag zu Ende lesen

Kommentar?