Schreiben und Lesen — A Working Library

Web­de­sign, Typo­gra­fie und Ver­lags­stra­te­gien sind Ste­cken­pferde der Desi­gne­rin, Auto­rin und Her­aus­ge­be­rin Mandy Brown (u.a. abooka­part, alista­part). In ihrem Blog beschäf­tigt sie sich beson­ders mit dem gro­ßem Umbruch im Zei­tungs­markt. Sie beschreibt, wie sich das Lese­ver­hal­ten vie­ler durch die digi­ta­len Ver­triebs­wege, Smart­pho­nes und Tabletts zuneh­mend ver­än­dert. Wir lesen nicht mehr in ein oder zwei ver­trau­ten Quel­len (die regio­nale oder über­re­gio­nale Zei­tung), son­dern in sehr vie­len unter­schied­li­chen Quel­len. Dabei muss der Qua­li­täts­jour­na­lis­mus mit lan­gen, gut recher­chier­ten Arti­keln nicht zwangs­läu­fig auf der Stre­cke blei­ben. Denn Online-Services wie Insta­pa­per, Reada­bi­lity ermög­li­chen es, ein per­sön­li­ches Lese­ar­chiv anzu­le­gen und dann bequem (!) zu lesen, wenn wir Zeit und Lust haben. Neben den Arti­keln emp­fiehlt Mandy Brown aus­ge­wählte Bücher aus den Berei­chen Design, Essen, Wirt­schaft, Lesen und Typo­gra­fie.