Alles neu, macht der Mai

Liebe Leserinnen und Leser, die letzten Tage habe ich an einem Redesign meines Blogs gearbeitet, um Euch mehr Lesekomfort und bessere Orientierung zu bieten.

Die Seite ver­zichtet auf einen Hauch Weiß­raum zugunsten einer funk­tio­nalen Navi­ga­ti­ons­leiste. Die Artikel erscheinen nun in fünf festen Kate­go­rien, die meine spe­zi­ellen The­men­schwer­punkte gut abbilden.

Ich habe lange nach­ge­dacht, ob ich das Blog­kon­zept bei­be­halten soll, weil meine Posts meis­tens weder tages­ak­tu­ellen Bezug haben, noch sehr regel­mäßig erscheinen. Tat­säch­lich ist mein Anliegen, eine Art Samm­lung (der Begriff Archiv ist mir zu ver­staubt) für Typo­grafie und Schrift auf­zu­bauen, die loh­nens­werte Infor­ma­tionen für die Praxis bietet. Neu­ig­keiten aus der Szene gibt’s eh schon an jeder Ecke, aber deutsch­spra­chige Infos mit Sub­stanz findet man leider nicht so oft an einem Ort. Ich bleibe also bewusst der Blo­go­sphäre treu, denn ent­gegen der land­läu­figen Mei­nung, sind Blogs keine kurz­wei­lige Mode­er­schei­nung und alles andere als tot. Im Gegen­teil, das Micro­pu­bli­shing steckt erst in den Anfängen und wird es in naher Zukunft locker mit der schwer­fäl­ligen Publi­shing­branche auf­nehmen.

Das Layout ist nun Respon­sive und opti­miert für die Benut­zung auf Laptop und iPad. Als neue Text­schrift ver­wende ich die geniale Turnip RE von Font Bureau. Wich­tigste Ver­bes­se­rung ist jedoch die Beschrän­kung und direkte Aus­wahl­mög­lich­keit der fünf Kate­go­rien. Für die gezielte Detail­suche, bitte ich Euch, die Such­maske zu ver­wenden — alle Artikel sind mit meh­reren Schlag­worten (im Moment etwa 250) ver­tagt.

Da ich die alten Artikel ans neue Layout anpassen muss, klemmt es noch hier und da. Ich bitte daher noch um ein wenig Geduld. Ich hoffe, Euch gefällt das Rede­sign. Über Feed­back freue ich mich natür­lich immer – egal ob Kritik, Lob oder The­men­vor­schläge.

1 Kommentar

  1. Oliver Petersen am 18.05.2013

    Der Kommentar-​Bereich sollte aber noch opti­miert werden: Die For­mu­lar­felder kleben alle zusammen, das sieht nicht so hübsch aus, da die Kon­tur­li­nien mit­ein­ander ver­klumpen.

    Auch ist es unge­wöhn­lich, dass »Name«, »E-​Mail« und »Web­site« rechts neben den Fomu­lar­felder stehen. Das Auge springt erst nach hinten und muss dann wieder zurück um das Feld aus­zu­füllen. (Der »Kom­mentar abschicken«-Button klebt auch an der Schreibbox).

    Irri­tiert hat mich noch die Hin­ter­grund­farbe für die Such­maske. Dieser Grauton findet sonst nir­gends Ver­wen­dung. Warum nicht die Hin­ter­grund­farbe von der rechten Seite? So würde auch die opti­sche Illu­sion ent­stehen, dass diese Ebene dort ein Loch hat = »hier ist ein Loch, hier fülle ich etwas rein.«.

    Die Lesetext-​Schrift ist toll, aber man muss sich erst an sie erin­nern. Solche breit lau­fenden Web­fonts sieht man selten.

    Ansonsten gefällt mir das Rede­sign aus­ge­spro­chen gut!