Bücher und Karotten

Nicht nur die Verlagsbranche ist alarmiert: die Anzahl der Menschen, die überhaupt noch lesen, ging in den vergangenen fünf Jahren dramatisch zurück.

Ist der Nie­der­gang des Lesens ange­sichts der Ver­lo­ckun­gen von face­book, insta­gram und Co. bereits besie­gelte Tat­sa­che? Wie steht es um die Lese­fä­hig­keit und Selbst­re­fle­xi­on von Schü­lern und jun­gen Erwach­se­nen? Wel­che Bedeu­tung hat es für die Demo­kra­tie, wenn das Lesen durch den pas­si­ven Kon­sum vor­ge­fer­tig­ter Bil­der ver­drängt wird? Der auf­schluss­rei­che Pod­cast des Zeitfragen‐Magazins Ver­lags­bran­che im Wan­del – Bleibt das Buch auf der Stre­cke beleuch­tet das Kul­tur­gut Buch und die Kul­tur­tech­nik Lesen mit vie­len Stim­men aus der Verlags‐ und Buch­händ­ler­bran­che (30 Minu­ten).